Eine Welle der Begeisterung…

Momentan läuft’s. Meine Dissertation ist seit einigen Wochen abgegeben, so dass ich in den nächsten Monaten damit rechnen kann, dieses Kapitel abzuschließen. In ein paar Tagen heirate ich das tollste Mädchen der Welt und in so ziemlich allen anderen Sachen, komme ich voran. Und jetzt bin ich auch noch für eine Auszeichnung nominiert worden. Mein Blog hat von Jana Seifert, die den Blog Fußläufig erreichbar betreibt, eine Nominierung erhalten: Vielen Dank! Wer gerne Artikel zu Wanderungen und Reisetipps garniert mit einer ordentlichen Portion Humor und einer Prise Sarkasmus liest, sei auf ihren Blog verwiesen. Es lohnt sich.

Der Preis, um den es geht, ist der „Liebster Award“ und dient in erster Linie dazu Blogger untereinander zu vernetzen und sich gegenseitig bekannter zu machen. Links und rechts zu schauen, was es sonst so gibt, finde ich tatsächlich keine schlechte Sache. Ein paar Regeln sind auch noch einzuhalten, aber so ist es nun: Ich bin nominiert und halte mich auch dran. 🙂

Mein Lieblingsblog

Mein Lieblingsblog, den man im Rahmen dieser Aktion benennen soll, ist der Blog des ESA Generaldirektors Jan Wörner. Vor seinem aktuellen Posten, war Prof. Wörner oberster Chef des DLRs, also der Forschungseinrichtung, der ich auch angehöre und hat bereits dort einen Blog betrieben, den er nun bei der ESA fortsetzt. Das Schöne an diesem Blog ist, dass er authentisch ist. Ich kenne Prof. Wörner persönlich und kann sagen, er schreibt so wie er ist. Offen, ehrlich und frei Schnauze und das tut dem Blog gut. Dabei schreibt er nicht nur über Raumfahrtthemen, sondern auch über politische Dinge und Hintergründe und über seine Visionen für die Zukunft. Dabei bekommt man auch das eine oder andere Maß an Frustration mit, über mögliche Schwierigkeiten, die aber stets von Optimismus überwunden wird. Wer also gerne etwas über Raumfahrt und die Gedanken eines klugen Menschen, der an allerlei wichtigen Dingen mit beteiligt ist, lesen will, sei der Blog wärmstens empfohlen. Es lohnt sich in jedem Fall und macht Spaß zu lesen. Näher kann man an die „große“ Raumfahrt kaum herankommen.

Fun Facts über Mich

Die Regeln des Awards sagen auch, man soll zehn Fakten über sich nennen, zufällig ausgewählt, nun gut, dann wollen wir mal.

  1. Ich trage gerne mittelalterliche Ritterrüstung und fechte darin Schaukämpfe aus.
  2. Vanillesauce, yeah! Wie lecker! 😀
  3. Im Sommer beende ich manchmal meinen Arbeitstag damit, auf dem Heimweg am See vorbeizufahren und dort ein Paper oder Bericht zu lesen.
  4. Ich habe Höhenangst – ist ein wenig lustig, wenn man bedenkt, dass ich gerne einmal in den Weltraum reisen möchte.
  5. Batman Begins ist einer meiner Lieblingsfilme.
  6. Ich war mal bei TV Total und Stefan Raab hat mich zu einem Penisbild auf dem Mars befragt.
  7. Meine Schuhgröße ist 42.
  8. Blau, wie der Himmel, ist meine Lieblingsfarbe.
  9. Das Hauptthema des Films Star Trek First Contact ist meine liebste Filmmusik.
  10. Eines der tollsten Weltraumerlebnisse, das ich hatte, war als ich zum ersten Mal in einem Teleskop einen echten Doppelstern gesehen habe.

 

Fragen beantworten

Jana hat auch noch zehn Fragen für mich, die ich mal beantworten will:

Käse oder Marmelade?

In jedem Fall Marmelade, mit Käse kann ich außer zum Überbacken nichts anfangen. Es gibt so viele leckere Dinge, wieso müssen manche Menschen sie mit Käse verderben? 😀

Was würdest Du tun, wenn ein Außerirdischer Dich kontaktieren würde?

Uhhh, das ist schwierig. Innerlich erst einmal ausflippen, äußerlich natürlich cool bleiben, um sie nicht zu verschrecken und dann würde ich versuchen ihnen klar zu machen, dass wir Menschen gar nicht so übel sind, wenn man uns näher kennt und mich mit ihnen austauschen, über all das, was sie „unterwegs“ gesehen haben und sie bitten uns zu helfen ebenfalls dorthin zu kommen. Allen voran unsere Energieprobleme zu lösen.

Pizza oder Pasta?

Das ist schwierig. Ich denke Pasta, aber so eine leckere Pizza ab und zu, ist schon sehr gut. Gibt wenig, was daran kommt – nur kann ich sie nicht ständig essen.

Wenn du bei einer Fee einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen (1000 neue Wünsche gilt nicht!)?

Dass die Menschen ihre Gier ablegen würden und die Welt nicht länger ausbeuten.

Ordnungsfanatiker oder Chaot?

Das ist unterschiedlich. Zeitlich bedingt auch mal letzteres, aber ich mag schon Ordnung.

Wenn es Zeitreisen gäbe, in welche Epoche würdest zu reisen?

Die Zukunft. Ich weiß relativ gut Bescheid, wo wir herkommen, aber es würde mich sehr interessieren, wie die Geschichte der Menschen weitergeht.

Kaffee oder Tee?

Das ist leicht: Tee. Kaffee ist mir auch mit großen Mengen von Zucker einfach zu bitter.

Wenn deine Wohnung brennt, was würdest du retten?

Mein Traummädchen natürlich.

Serien oder Filme?

Da bin ich offen. Hauptsache es gibt eine gute Geschichte.

Was zeigt Dein liebstes Urlaubsfoto?

Mein Traummädchen natürlich. 😀

 

Meine Fragen an die Nominierten

Laut Regeln, muss ich ebenfalls Fragen stellen, 11 Stück, an die Blogbetreiber, die ich nominiere:

  1. Welches Land würdest Du gerne einmal bereisen?
  2. Warum trägst Du die Kleidung, die du trägst?
  3. Nachteule oder Frühaufstehen?
  4. Wo siehst Du Autos in 30 Jahren?
  5. Brauchen wir Raumfahrt oder nicht?
  6. Welche Puddingsorte wählst Du?
  7. Kirk, Picard, Sisko, Archer, Janeway oder Lorca?
  8. Wenn Du mit einer gelehrten Person der menschlichen Geschichte einen gemütlichen Nachmittag mit einer Unterhaltung verbringen könntest, wer wäre das?
  9. Welches Naturphänomen begeistert Dich am meisten?
  10. Was ist der ausgefallenste Ort an dem Du schon einmal gewesen bist?
  11. Was rätst Du anderen Bloggern?

 

Die Nominierten

Also, nun kommt die Liste der Nominierten, Trommelwirbel….

  1. Mother’s Dirt: Auf dieser Seite gibt es Diskussionen zu aktuellen Themen, etwas abseits des Mainstreams.
  2. Frollein Karen: Eine Seite zu Nähprojekten. Einmal etwas anderes, allerdings für mich nicht so ganz themenfremd, da die eine oder andere Rittergewandung auch selbst genäht werden muss.
  3. Bio Space Politics: Die Verbindung von Raumfahrt und Ökologie, kein unwichtiges Thema.
  4. Rumschreiber: Weil er Trekkie ist, wie ich.
  5. Frauenfiguren: Interessante Artikel über Frauen in der Wissenschaft.

 

Das war es, also in die nächste Runde. 🙂